grenzen sind da um gesprenkt zu werden! Regeln um gebrochen zu werden

Ist Liebe rot?

Oder ist sie vielleicht gelb?
Gelb wie die Sonne
Gelb wie eine Flamme
Gelb wie der Sommer

Oder ist sie vielleicht blau?
Blau wie der Himmel
Blau wie die Sehnsucht
Blau wie das Meer

Oder ist sie vielleicht grün?
Grün wie der Tannenzweig
Grün wie das Glückskleeblatt
Grün wie das weite Grasland

Oder ist sie vielleicht weiß?
Weiß wie frischer Schnee
Weiß wie die Wolken
Weiß wie der Schaum

Oder ist sie vielleicht bunt?
Bunt wie ein Regenbogen
Bunt wie ein Papagei
Bunt wie die Liebe





Liebe ist.......
nicht fordernd,
nicht besitzergreifend,
nicht zerstörend,
Nicht Wollen!

Liebe ist.......
ein sich öffnen,
ein zuhören,
ein geben!

Liebe ist.......
tiefe Ruhe,
tiefes verstehen,
tiefes fühlen,
tiefes Wissen!

Das ist Liebe,
das ist Licht!

Die Seele weiß von diese Liebe,
denn sie ist in Euch, diese Liebe



Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Gedicht,
Ein Gedicht - vom Frühling geschrieben,
vom Sommer diktiert,
vom Herbst gelesen,
vom Winter erträumt.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie ein Tautropfen,
Ein Tautropfen - von der Luft bewegt,
von der Sonne erwärmt,
vom Blat abperlend
von der Erde gierig getrunken.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe ist wie der Wind,
Wind - der sanft Deine Wangen streift,
der heftig Dir das Haar zerzaust,
der trocknet Dir Deine feuchten Augen,
der leise durch die Äste weht.
Weißt Du, was Liebe ist ?
Liebe - ist mehr, als nur ein Wort,
mehr, als nur ein Gedanke,
mehr, als nur ein Gefühl.
Liebe ist das, was ich für Dich empfinde


Liebe
Die Zärtlichkeit
eines Kusses,
die Wärme
einer Berührung,
das Verlangen
in einem Blick,
die Romantik
einer Nacht,
die Leidenschaft
einer Umarmung -
all das ist Liebe.
Liebe, die ich für DICH empfinde!

17.3.07 13:52, kommentieren

Der Schmerz ist eine komplexe Sinnesempfindung, oft mit starker seelischer Komponente. Voraussetzung ist das Vorhandensein von Schmerzrezeptoren und die ungestörte Weiterleitung an das Zentralnervensystem.
naja und dann gibt es noch die seelischen schmerzen die mich echt auffressen alles ist so verwirrend!
ich verliere den halt!!
alles scheint so unrealistisch!!ich fühle mich gefangen in einem schwarzen loch !! das alles aufrisst!!! naja es kann ja nur besser werden!!!

16.3.07 15:14, kommentieren

Zeit der Veränderung

Naja es hat sich echt viel geändert in meinem Leben und deshalb sollte das auch hier geschehen !! So zu sagen will ich ein neues Tagebuch anfangen!!alle Menschen die ihr bis jetzt hier auf irgendwelchen Fotos saht sind aus meiner Gegenwart verschwunden !! Sie sind nur noch ein Teil meiner Vergangenheit! Dafür sind viele neue gesichter in mein LEBEN getreten!!
Doch nicht alle habe ich für die Ewigkeit festgehalten
Eigentlich kaum jemanden
Wenn ich ehrlich bin niemanden!!!
Irgendwie habe ich Angst davor das sie mich wieder im Stich lassen wie all die Menschen die mir etwas bedeutet haben!!
Der Schmerz ist noch nicht vergangen
Selbst der schwarze Engel hat sich von mir entfernt, der Mensch für den ich alles getan habe!!
Für deren Leben ich mich entfernt habe von meiner Familie....
Mir fehlen sie auch meine Süße Mia!! Die gespräche mit ihr haben mir mehr gebracht als mit jedem anderen Menschen!!
Sie haben mir so viel bedeutet diese Gespräche!!
Ich erinner mich oft an sie und jedes mal bemerke ich ein lächeln auf meinen Lippen!! Sie fehlt mir einfach meine Mia!!
Deshalb ist es schön sie dieses Wochenende noch einmal zu sehen
doch auch davor habe ich angst!!
Es ist einfach schwer zu beschreiben was ich denke und fühle!!

16.2.07 00:05, kommentieren

....vergessen...
...verliebt...
...verlassen....
....verloren...
ich f?hle mich einsam obwohl ich es nicht bin ich wei? ich werde geliebt und trotzallem werde ich zum tier

ich bei?e kratze trete die menschen die mich lieben wie ich bin
ich kann es nicht stoppen

>>ich sinke ins nichts<<<

ja so geht es mir was ist nichts die schw?rze die mich umgibt die Nacht die nie mehr zum Tag wird mein Leben h?ngt an einem faden gehalten von menschen die ich liebe immer bereit das zu tun was getan werden muss

immer da zu sein und doch immer auf entfernung zu stehen

11.8.05 18:03, kommentieren

Tears in my eyes

Ich h?r das Lied schon zum tausendsten mal doch jedes mal hab ich das gleiche dr?ckende bei?ende Gef?hl in der Magengegend

es erinnert mich daran das alles einmal zu ende ist und das es zeit wird f?r mich zu gehen nur wohin ich wei? es nicht raus aus meiner haut

ein neues leben anfangen irgentwo weit weg

f?hl mich eingeschlossen und wei? nicht warum

h?re euer lachen durch die wohnung schallen und kann mich nicht ?berwinden einen Hauch eines L?chelns auf meinen lippen sehen zu lassen

Wei? nicht was los ist ihr braucht erst gar nicht zu fragen ich kann es euch nicht sagen bin ausgelaugt am boden

Es kann sein das lisa recht hat und ich in therapie geh?r aber ich kann nichts daf?r ich kann nicht

31.7.05 20:00, kommentieren